Achtung: Um eine korrekte Darstellung zu erhalten, muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein! Ohne Javascript stehen Ihnen wichtige Funktionen dieser Seite nicht zur Verfügung.

Kontakt Erziehungsberatung

Stellenleitung

Peter Winkler

p-winkler@caritas-mil.de

Tel 09371 / 97 89 20
Fax 09371 / 97 89 97

Ihr Weg zu uns

Caritasverband für den Landkreis Miltenberg e.V.

Hauptstraße 60 (Franziskushaus)
63897 Miltenberg

Nebengebäude:
Eichenbühler Str. 1
63897 Miltenberg 

EB Außenstelle Elsenfeld

Erziehungsberatung

Außenstelle Elsenfeld

Hofstetter Straße 3
63820 Elsenfeld
Anmeldung über die Hauptstelle
in Miltenberg 

Psychologische Beratungsstelle für Kinder,

Jugendliche und Eltern

- Erziehungsberatung - 


 

 EB Miltenberg

Das Team der Erziehungsberatung Miltenberg:

Vorne v.l.n.r.: Renate Kundrat, Reinhild Reuter, Peter Winkler. Hinten v.l.n.r.: Anne Elmer (Verwaltung), Erika Scherer-Vogel, Christel Kaufmann, Stéphanie Vieli, Monika Eckert (Verwaltung)


Das multidisziplinäre Team der Erziehungsberatungsstelle setzt sich zusammen aus zwei Teilzeitkräften der Verwaltung sowie aus Beraterinnen und einem Berater der Ausbildungsrichtungen Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Erziehungswissenschaften und Psychologie. Alle Fachkräfte haben verschiedene beraterische Zusatzausbildungen absolviert.

Erziehungsberatung ist ein im Gesetz verankertes Angebot der Jugendhilfe. Eltern sollen darin unterstützt werden, ihre zuweilen schwierige Erziehungsaufgabe zu erfüllen. Ziel ist ein befriedigendes Zusammenleben der Familienmitglieder miteinander, das jedem die Entfaltung seiner Persönlichkeit ermöglicht. Dies wird erreicht durch Information, Diagnostik, Beratung und Therapie, durch Vorbeugung und Aufklärung, wobei nicht nur der Einzelne, sondern die Familie als Ganzes, sowie das erweiterte soziale Umfeld im Blickpunkt stehen.

Wir bieten an:

  • Diagnose
  • Beratung
  • Therapie
  • Stellungnahmen / Gutachten
  • Krisenintervention
  • Prävention (Vorbeugung)
  • Vorträge zu Fachthemen, u.a. in Kindergärten und Schulen

Aufgaben und Zuständigkeiten

Die Beratungsstelle kann von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Miterziehenden in Anspruch genommen werden,

  • wenn das Zusammenleben von ständigen Konflikten und gegenseitigen Enttäuschungen belastet ist.
  • wenn die Erwachsenen ratlos sind, wie sie mit Kindern und Jugendlichen umgehen sollen.
  • wenn ein Kind oder Jugendlicher sich in einer seelischen Notlage befindet.
  • wenn sich Eltern Sorgen machen wegen Kindergarten, Schule und Arbeitsplatz.
  • wenn Eltern beunruhigt sind wegen Auffälligkeiten in der seelischen und geistigen Entwicklung ihrer Kinder.
  • wenn bei Kindern und Jugendlichen Störungen aus dem psychosomatischen Bereich vorliegen.
  • wenn sich für Kinder und Jugendliche die Familie verändert, durch Trennung, Scheidung und neue Partnerschaft.
  • wenn Informationen zu Erziehungs- und Familienfragen gesucht werden.


Grundsätze

Die Beratungsstelle kann von jedem in Anspruch genommen werden, unabhängig von Alter, Konfession, Nationalität und Weltanschauung. Die Zusammenarbeit zwischen Berater/in und Ratsuchenden erfolgt auf der Grundlage der Freiwilligkeit. Alle Mitarbeiter/innen unterliegen der Schweigepflicht. Unsere Beratungen sind für die ratsuchenden Personen kostenfrei.

Wir erbringen unsere Arbeit im Auftrag des Jugendamtes mit finanzieller Unterstützung durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

 

Telefonische Anmeldung ist notwendig - Kontakt siehe rechts!
oder nutzen Sie unser Online Anmeldeformular >>

Es besteht eine Außenstelle in Elsenfeld (Anmeldung über Hauptstelle).

Weiterführende Informationen gibt es auf unseren Informationsblättern, die Sie herunterladen können:



 

 

Informieren Sie sich auch auf diesen Seiten zu den Themen Familie und Erziehung:

 Unser aktueller Jahresbericht:

Downloads



 
Test