logo caritas

ALTRUJA-BUTTON-DY9P

Vortrag des Familienstützpunktes der Caritas in Miltenberg – Kurt Tucholsky hat es treffend ausgedrückt: “Wilde Indianer sind entweder auf Kriegsfuß oder rauchen die Friedenspfeife – Geschwister können beides.“ Ganz diesem Gedanken verpflichtet, wonach die Dynamik im Verhalten von Geschwistern vielfältig ist, bietet der Familienstützpunkt Miltenberg beim Caritasverband die Vortragsveranstaltung "Geschwister - Sie lieben und sie streiten sich" an.

Wieder Rock, Jazz und Blues im Caritas-Treffpunkt Café fArbe – Da im September kein Treffen der Musikerinnen und Musiker aus den Sparten Rock, Jazz und Blues im Caritas-Treffpunkt Café fArbe stattfand, war die September-Session bereits auf Anfang Oktober verlegt worden. Für den Rest des Jahres bleibt es bei diesem Rhythmus.

Die aus München inspirierte Tradition des Oktoberfestes wird – wenn auch in bescheidenerem und ruhigerem Rahmen – in der Caritas-Tagespflege in Sulzbach seit einigen Jahren gerne aufgenommen.

AWO und Caritas luden zu gut besuchter Fachveranstaltung ein – Sehr zufrieden zeigten sich Linda Lauer, Therapeutin bei der Suchtberatung des Caritasverbandes, und Peter Winkler, Leiter der Caritas-Erziehungsberatung. Gemeinsam mit Stephan Schreitz, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes (SpDi) der Arbeitswohlfahrt, und Annette Pocher-Spark als Ärztin im SpDi hatten sie den 16. Runden Tisch der therapeutischen und sozialen Berufe vorbereitet. Das Thema Autismus stieß dabei auf derart großes Interesse, dass der Franziskus-Saal mehr als gefüllt war. Einige Gäste mussten sogar stehend den Vortrag von Felix Buchhaupt verfolgen.

Mit den beiden Betreuungsgruppen für demenzkranke Menschen aus Leidersbach und Miltenberg organisierte die Caritas-Sozialstation St. Franziskus eine Schifffahrt auf dem Main. Von Miltenberg aus ging es bei strahlendem Sonnenschein bis nach Freudenberg und zur Kleinheubacher Schleuse. Zahlreiche Teilnehmende beobachteten das schöne Mainufer und unterhielten sich angeregt in lockerer Atmosphäre.

­